2014 - ab Mai

21. 10. 2014:       Endlich das perfekte Kromi-Fahrrad!

Lange haben wir uns den Kopf zerbrochen, wie wir die Fahrradfrage für uns lösen können. Kaillou ist mit einer Schulterhöhe von annähernd 49 cm ein ziemlich stattlicher und entsprechend schwerer Kromi. Aus dem ersten Korb, den er als Welpe hatte, war er viel zu schnell herausgewachsen - darin fährt nun begeistert seine kleine Freundin "Chilli". Dann suchten wir nach einer Lösung, einen ausreichend großen Korb vorne am Rad anzubringen - unbedingt vorne, damit wir unser lebhaftes Kerlchen immer gut im Blick haben. Aber sowohl mit einer Steuerkopfmontage als auch mit einem Vorderradgepäckträger lag das Gewicht so sehr auf der Vordergabel, dass ein normales  Rad kaum noch zu lenken war.

Während wir uns gerade mit einem holländischen "Bakfiets" anfreundeten, entdeckten wir die Firma Kemper in Erkelenz mit ihrem Lastenrad "Filibus": Es ist ein wenig länger als ein normales Fahrrad, und durch eine stabile Rahmenverlängerung nach vorne verlagert sich das Gewicht vom Vorderradgepäckträger gleichmäßig auf das ganze Rad, das dadurch bequem zu fahren ist. Wir wurden bei der Firma Kemper supergut beraten, und das Ergebnis unserer Wahl ist perfekt für uns - siehe Fotos. Vorne auf den Gepäckträger wurde der größte Aumüller-Hunde-Fahrradkorb montiert, aber nicht quer, sondern längs.

Dann kam die spannende Frage: Was meint denn wohl Kaillou dazu???

Das haben wir natürlich heute direkt nach dem Erhalt des Rades ausprobiert, zunächst im Stehen, dann im Fahren. Kaillou war mit Hilfe von Leckerlis problemlos zu überzeugen und schnellstens drin im Korb, und auch die Liegeprobe zeigte: das passt super!!! Er hat gut Platz im Korb und kann sich auch mal umdrehen. Jetzt hoffen wir auf einen sonnigen Herbst mit tollen kombinierten Fahrrad- und Wanderausflügen!!!

( Besser belichtete Fotos folgen........ :-)))

19. 10. 2014:      Kaillou hat eine neue Freundin: Kromi-Mädel Kira!!!!

Wir haben Kira und ihr "Rudel" aus Gottmadingen kennen gelernt! Kira (Bakira vom oberen Legel) ist ein bildhübsches Glatthaar-Kromi-Mädel, zweieinhalb Jahre alt - und nach erfolgreicher Körung demnächst vielleicht Stamm-Hündin der Hegau-Kromis? Wir drücken die Daumen!


Kaillou und Kira verstanden sich auf Anhieb total gut, so dass wir alle gemeinsam einen richtig tollen und entspannten Tag hatten mit einer sehr schönen Wanderung im Waldgebiet oberhalb des Klosters in Hegne, am See entlang und durch Wiesen und Wälder, zunächst mit Blick auf den aufsteigenden Nebel hinter der Reichenau und später bei schönstem Sonnenwetter.

Kira und Kaillou tollten gemeinsam ausdauernd umher und hatten viel Spaß dabei!

Während anschließend in der Meisterklause wir Zweibeiner es uns mit leckerem Essen und angeregten Gesprächen gut gehen ließen, turtelten unsere beiden Vierbeiner "heimlich" unterm Tisch.......wer weiß, was sie sich da noch so alles ins Ohr geflüstert haben - ganz sicher aber die Verabredung, dass wir uns alle bald wiedersehen!

20. 8. 2014:        BOAH, der WAHNSINN: Geburtstagspaket von Kiero!!!

  Es klingelt am frühen Nachmittag -

wer kann das sein???

Ein Paket aus Porta!

Ein Geburtstagspaket für Kaillou von seinem Bruder KIERO!!!!!

 

Wir sind TOTAL gerührt!!!!!

 

DANKE KIERO!!!

DANKE CLAUDIA!!! 

DANKE MARCO!!!

 

 

Damit hätten wir nie gerechnet - und selber sind wir (offen gestanden) auf die Idee nicht gekommen.....

Kiero, wir holen das nach: DU bekommst auch noch ein Paket von Kaillou, VERSPROCHEN!!!

 

Kaillou ist sehr neugierig und schaut sich alles genau an.....

.....dann wird erst mal das neue Quietsch-Krokodil ausgiebig bespielt, geschüttelt und hin- und hergetragen.........

 

.....bevor er dann endlich "Zeit" findet, das bunte Kästchen zu untersuchen!

mhmhmhmhmh..........L E C K E R L I S !!!!!!!!!

 

 

 

 

 

 

L
E
C
K
E
R
!!!!!

D


A


N


K


E
!!!!!

20. August 2014:     JUHU, GEBURTSTAG!!!! Kaillou ist heute 1 Jahr alt!!!

Fotos folgen.......

Juli/August 2014:    Sommer-Impressionen...........folgen bald.....

20. Juli 2014:     Kaillou ist 11 Monate alt!

Ende Juni 2014:    Paddel-Freak Kalsen-Kaillou vom Steenbrook!

Endlich sind die Bootsträger auf dem Reisebüsle montiert, endlich hat das froschgrüne Boot auch Platz, das wir extra für Kaillou gekauft haben: anders als die beiden kleineren Einerkajaks hat das grüne Einerboot einen sehr großen Einstieg, ist breiter und liegt "gutmütig" und kippsicher auf dem Wasser. Kaillou hat darin mehr als reichlich Platz.

 

Bevor wir uns in das aufregende Getümmel am und im großen Bodensee stürzen, fahren wir mit Kaillou in ein ruhigeres "Trainingslager", einen Natur-Campingplatz direkt am Titisee im Schwarzwald - quasi nur einen Katzensprung von Konstanz entfernt. Angefeuert mit seinem geliebten Ball macht Kaillou hier nun zunächst völlig lässig und souverän sein "Hunde-Seepferdchen": ER SCHWIMMT!

Dann geht's zum ersten Mal im Boot auf's Wasser. Wir sind auf alles gefasst, aber nicht darauf: Kaillou findet es sofort klasse! Er schaut sich alles interessiert an, schlabbert während der Fahrt ein bisschen Wasser aus dem See, dreht sich mal hierhin, mal dahin, steht oder sitzt - und das Boot macht alles mit, ohne dass es schaukelt!

Nach dem Bootsausflug und ausführlichen Tobe-Schwimm-Wasserspielen trocknet das pitschnasse Fell bei Ballspielen an Land: im Boot, am Boot und um's Boot herum!

.....dann noch mal schnell vor schöner Landschaft posiert -

und weiter geht die Jagd nach dem Ball:

20.6.2014:     Kaillou ist heute 10 Monate alt!

Heute ist Kaillou 10 Monate alt! Zur Feier des Tages bekommt er einen neuen Fahrradkorb, den er im Wohnzimmer probeliegt: geprüft und für gut befunden! Er legt sich immer wieder hinein.

Kaillou ist größer geworden als der "Durchschnitts-Kromi": Mit einer Schulterhöhe von um die 47cm +/- (so super-exakt können wir das nicht messen....) und einem Gewicht von knapp 13kg ist er ein ganz schön stattlicher Kromi! Da er uns mit seinem Wachstum überrumpelt hat, ist nun alles doch zu klein, was wir schon auch für die Zukunft gekauft hatten: Wanderrucksack, Crunchy, Fahrradkorb, Schlafbox etc........ Alles haben wir nun weiter gegeben - und alles ein oder sogar zwei Nummern größer besorgt.

In den eigentlich ziemlich großen Fahrradkorb, in dem er als Welpe doch noch so winzig aussah, passte er noch nicht einmal ansatzweise mehr rein - deshalb nun der neue, sehr viel größere Korb...... Kaillou gefällts!

Anfang Juni 2014:    Entspannte Frühsommer-Tage

Ende Mai 2014:     Frühsommer in unserem kleinen Paradies!!!

Direkt hinter unserem Haus, quasi unter unserem Balkon, ist "unser" kleines Paradies, der Petershauser Park. Morgens, wenn noch kaum jemand im Park unterwegs ist, haben wir den Park fast für uns - auch mal ohne seine "Kumpel" ein Schnüffel-, Abenteuer-, Spiel- und Tobe-Paradies für Kaillou.

Auch unser Balkon bietet den Blick ins "Paradies":

30. Mai 2014:    Kaillou ist der "Junge von Seite1" !!!

Unsere Hundeschule hat auf ihrer Internet-Seite tolle Fotos einiger vierbeiniger Schüler eingestellt, und gleich auf der ersten Seite begrüßt Kaillou die Besucher der HP:

HIER

Auch auf einer weiteren Seite ist Kaillou zu sehen, er präsentiert sich ganz konzentriert bei einer "Fuß"-Übung:

HIER

 

25. Mai 2014:    Kaillou bei der Internationalen Bodenseewoche in Konstanz!

An diesem Wochenende findet in Konstanz die Internationale Bodenseewoche statt - das heißt: Wasser-Events ohne Ende.

Bei bestem Sommerwetter spielen wir mit Kaillou im Stadtgarten am kleinen Kieselstrand. Im Hintergrund auf dem See wetteifern internationale Teams bei einer Segel-Regatta um den Sieg.

 
Was ein Wellenreiter ist, ist wohl bekannt. Aber: ein WELLEN-BEISSER???

Wenn größere Schiffe vorbeigefahren sind, schwappen nach einiger Zeit richtige Wellen an den Strand. Kaillou findet das total klasse, springt ins Wasser und versucht, in jede Welle zu beißen. Dabei trinkt er jede Menge gutes Bodenseewasser - lecker!

Kaillou ist ein richtiger Wasser-Freak geworden und traut sich auch bei (für ihn) ganz schön hohen Wellen immer weiter rein. Das ist sehr gut - denn wir haben zu unseren vorhandenen Paddelbooten ein neues, Hunde-kompatibles gekauft: Es ist ein Einer-Paddelboot, in dem vorne reichlich Platz für Kaillou ist. Beim Probesitzen im Geschäft fand Kaillou es schon ziemlich spannend. Er wird also in Kürze sein Debut als Bodensee-Paddler erleben!!!

Aber noch stehen Spielen und Toben am Ufer im Vordergrund, mal ohne, aber meistens mit Stöckchen:

Auf dem Rückweg nach Hause genießen wir noch diese grandiosen Ausblicke!

23. Mai 2014:    Kaillou ist nun 9 Monate alt!

Seit 3 Tagen (20.5.) ist unser "Kleiner" nun stolze 9 Monate alt!

Wir haben einen Ausflug gemacht nach "Übersee": Kaillou genießt sichtlich aus höherer Warte den überwältigenden Blick auf "seinen" Bodensee!

 

Wie sieht der Alltag eines 9 Monate alten Kromis aus?

Alle bisherigen Vorlieben bleiben bestehen, klar!

Alle?

Oh nein! Nahm "Fressen" bisher eine Spitzenposition auf seiner Vorlieben-Skala ein, so wird neuerdings gelegentlich auch mal gefastet: immer nämlich, wenn er im Park erschnüffelt hat, dass zuvor eine läufige Hündin dort war....

Glücklicherweise gibt sich das dann schnell wieder und er "haut" doppelt rein!

 

Bei einem Ausflug in die Schweiz haben wir erstaunliches gesehen:

Kaillou nimmt keine Notiz, was hinter ihm auf dem Feld stolziert.

Aber wir entdecken bei näherem Hinsehen mehrere Störche!

So sehr Kaillou sich auch schon für die "Mädels" interessiert: die Sache mit dem Storch ist also offensichtlich noch nicht auf seiner Agenda......

Zu Kaillous Lieblingsbeschäftigungen gehört es auch nach wie vor, ausführlich zu beobachten, was sich im Park so tut - sofern er dort nicht selber gerade unterwegs ist.

 

Wie beschäftigt man einen kleinen Kromi in einem bayrischen Biergarten?

Richtig: Wozu gibt es schließlich Bierdeckel......

 

Mit 9 Monaten spielt man auch ohne "Fasnet" gerne Vampir!

 

Die WM naht - und Kaillou trainiert fleißig!!!!

Er ist ein Super-Fußballer: wieselflink und wendig, ungeheuer ausdauernd,

absolut dribbelstark und ohne jede Angst vor'm Zweikampf.

Kurz gesagt: ein Fußballer mit Biss!!!

Vielleicht kommt ja noch ein Anruf von Jogi Löw???????

(Kiero, wie schaut's bei Dir aus??? Zwei Brüder bei der WM, das wär's doch!!!)

 

....und noch eine Konstanzer Besonderheit:

Hat man mal die Fähre von Meersburg nach Konstanz verpasst - macht nix!

Da schaltet man einfach die Amphibien-Funktion beim Auto ein und tuckert selber eben mal gemütlich mit dem Wagen über den See:

14. Mai 2014:    Wir waren mit Kaillou bei der Westfalen-Zuchtschau -

                                        am 11. Mai 2014 in Bielefeld!

Premiere für Kaillou (und für uns!): die erste Teilnahme an einer Ausstellung!

Gemeinsam mit seinem Bruder Kiero stellte Kaillou sich in Bielefeld den kritischen Blicken einer Richterin in der Jüngstenklasse der Westfalen-Zuchtschau unseres Vereins "ProKromfohrländer".

Beide Brüder bekamen die bestmögliche Bewertung, die in der Jüngstenklasse zu erreichen ist: VV (=vielversprechend) und machten damit auch der Zuchtstätte "vom Steenbrook" alle Ehre! Herzlichen Glückwunsch, Christa!

Mit Marco und Claudia sind wir mächtig stolz auf unsere beiden Racker!

Als erstes war Kaillou im "Ring":

(Die Bilder in der ersten Collage stammen von Maritje Averdunk. Danke, Maritje!)

Dann folgte Kiero:

Auch Mama Nuby und Papa Olsen stellten sich dem Richterauge - selbstverständlich ebenfalls mit hervorragenden Ergebnissen: Mama Nuby war sogar Siegerin in ihrer Gruppe!

Oma Ajoula und Uropa Flax haben sich ebenfalls vorgestellt und super Ergebnisse erreicht! Glückwünsche an alle!!!!!

Hier präsentieren sich Mama Nuby (und Oma Ajoula) im Ring, dann Papa Olsen:

Familienfoto bei der Urkundenverleihung

Es war ein superschöner, aufregender toller Tag, an dem wir viele nette Leute mit ihren Kromis (wieder)getroffen und uns total nett unterhalten haben, an dem wir sehr viel gelernt und viele Informationen bekommen haben.

Spitze!

Ein ganz dickes DANKE an das Organisations- und Leitungsteam!!!

 

Zur Erholung nach dem aufregenden Tag gab es dann noch gemütliche Runden im schönen Wienburgpark in Münster: